VDZ Tech Summit — IT in Medienhäusern

26./27. November 2019, Berlin

Referenten 2018


Jennifer Becker

Leiterin redaktionelle Entwicklung, RND RedaktionsNetzwerk Deutschland

Jennifer Becker, studierte Media Management und Crossmedia & Communication Management in Hamburg und Bielefeld. Anschließend war sie als digitale Account Managerin für die Werbeagentur Scholz & Friends tätig und betreute Kunden wie Opel, Vodafone oder Meßmer. Anschließend war sie als digitale Projektmanagerin bei der Digitalagentur Neoskop unteranderem für Rossmann verantwortlich.

2016 wechselte sie zu Madsack Online, um als Senior Projektleitung die redaktionellen Portale und Produkte zu begleiten. Seit 2017 ist sie Head of Project Office.

Zurzeit ist Jennifer Becker als Projektleiterin RND.de für die Einführung des Redaktionssystems Arc Publishing im Hause Madsack verantwortlich.


Wojciech Ehrenfeld

Public IT Services Director @DreamLab – Ringier Axel Springer Media

Wojciech Ehrenfeld joined Onet – the biggest Polish news portal in 1999. Ever since, he has been building large-scale cloud solutions to fit the needs of a changing market. He played an important part in transforming a big IT organization, from the world of ITIL and Waterfall to fit the completely new rules of DevOps and Agile.

He is an expert in building an adapting business models for IT solutions for media. Now he is responsible for implementing IT services and platforms at Ringier Axel Springer Media AG in Central and Eastern Europe and delivering platform-based media solutions to external clients. Whenever he is not working, he is somewhere where only snow and wind can be found.


Samir Fadlallah

CTO SPRING & CIO Axel Springer SE

Samir Fadlallah leitet seit Februar 2018 als CTO der SPRING Axel Springer Digital News Media GmbH & Co. KG die Softwareentwicklung der Digitalprodukte der BILD- und WELT-Gruppe (u.a. www.bild.de, www.welt.de) sowie weiterer Verticals. Zudem ist er seit Mai 2015 als CIO für die Axel Springer SE tätig und verantwortet in dieser Position das Geschäft der Axel Springer Zentral-IT.

Samir Fadlallah ist bereits seit 2008 bei Axel Springer. Zuvor war er in leitenden Funktionen bei verschiedenen Software-Unternehmen im Retail-Umfeld tätig.


Kai Fischer

Cloud Architekt / Strategische Vertriebsunterstützung, Oracle Deutschland

Die Ausbildung zum IT-Techniker bei der Nixdorf Computer AG war der Einstieg in die IT-Welt für Kai Fischer. Bei Siemens-Nixdorf war er anschließend 12 Jahre u.a. im technischen Produktmarketing für Datenbank-Leistungstests und Wettbewerbsanalysen verantwortlich. Nach einen Jahr Projektarbeit mit Oracle in den USA wechselte Hr. Fischer zu Oracle Deutschland, wo er seit 20 Jahren in der strategischen Vertriebsunterstützung in diversen Rollen beschäftigt ist.
Themenschwerpunkte sind Value Selling , IT-Architekturen, Cloud, Künstliche Intelligenz, Performance-Analysen.



Lisa Gannon

CIO, TI Media

Lisa is currently CIO at TI-Media. She joined TI-Media in September this year from Gartner where she was VP Executive Programs.
Lisa is an energetic, enthusiastic and passionate individual who thrives on a challenge. She has a strong record of transforming teams; building teams and driving changes that deliver exceptional business performance. She has 30 years of experience in technology and a history of leading successful digital transformations via best practice within dynamic, changing environments across public, private sector, UK and multi-national organisations in a variety of roles, including as CIO


Dominik Grau

Verlagsleiter, Tagesspiegel Fachinformationen

Dominik Grau begann seine Karriere nach dem Studium als Volontär beim Computermagazin CHIP, einer Verlagstochter von Hubert Burda Media. Anschließend war er bis 2007 als Chefredakteur bei BurdaYukom verantwortlich für Content Marketing und Custom Publishing in diversen Medienkanälen. Von 2007 bis 2011 leitete er als Director Online sämtliche Digitalbereiche bei den B2C IT-Marken von IDG Deutschland, darunter die Technikportale pcwelt.de und macwelt.de. In 2011 wurde Dominik Grau durch den Ebner Verlag als Managing Director für den Standort New York berufen, 2015 folgte der Aufstieg in die Geschäftsleitung als Chief Innovation Officer für den gesamten Ebner Verlag. Seit August 2018 verantwortet Dominik Grau als Verlagsleiter Fachinformationen bei der Tagesspiegel Verlagsgruppe den Neuaufbau eines tagesaktuellen Fachverlags mit Verticals in Politik, Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft und NGOs. Zu den aktuellen Produkten zählen beispielsweise der Tagesspiegel Background, die Tagesspiegel Background Debatten und das Tagesspiegel Politikmonitoring.


Stefan Huegel

CTO, IDG Deutschland

Seit fast zwei Dekaden beobachtet und gestaltet Stefan Huegel die Entwicklungen der digitalen Medienbranche für Unternehmen wie AOL, NMTV, silicon.de, CBS Interactive und IDG - als Redakteur, Content Manager, Business Developer, Mediendirektor, Vice President Digital, CTO, Autor und Referent zu aktuellen Themen der digitalen Verlagsbranche. Stets im Fokus hat der studierte Medienwissenschaftler, Betriebswirt, Japanologe und Anglist dabei die Bedeutung von Technologie für die Entwicklung digitaler verlegerischer Geschäftsmodell. Neben seiner Rolle als Chief Technology Officer verantwortet er als Senior Vice President auch das Content Marketing Business seines Arbeitgebers IDG für die Region Central and East Europe.


Aya Jaff

Geschäftsführerin, CoDesign Factory

Aya Jaff, geboren 1995 im Irak, ist Gründerin und Geschäftsführerin der GmbH CoDesign Factory, wo sie mit bekannten Gründern und Kreativen innovative Produkte und Dienstleistungen für Unternehmen entwickelt. Zwischendurch arbeitete sie in Silicon Valley und in Hamburg als Programmiererin, u.a. für das Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies, aber auch als CTO für Non-Profit Organisationen wie das Börsenplanspiel Tradity. Sie studiert nebenbei Sinologie und Ökonomie an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Sie wurde von der ZEIT als „Mrs. Code“ bezeichnet und als „20 under 20 Digital Pioneer“ in der Fachzeitschrift t3n betitelt. Über ihre Erfahrungen und Learnings in der Finanz- und Techwelt erzählt sie in ihrem kommenden Buch „Moneymakers“ im FBV Verlag.


Christine Kreye

Head of Digital Magazines, Heise Medien

Christine Kreye ist seit Anfang der neunziger Jahre in der Online/Digital Branche tätig und arbeitet seit 25 Jahren an digitalen Lösungen, die Inhalte sowie Produkte optimiert an Kunden bringen.
In Zeiten der Dot-Com-Krise gründete sie in New York City eine Technik-Agentur, die sich auf die strategische Entwicklung datenbasierter Projekte spezialisierte. Diese waren sowohl im Bereich E-Commerce als auch im Bereich Content-Portale angesiedelt.
Schon im Jahr 2006 erarbeitet sie mit Ihrer Firma digitale Lösungen für Verlage, die auf Grund der amerikanischen Marktsituation schon zur damaligen Zeit neue Geschäftsfelder im digitalen Bereich suchten.
Ab 2010, und wieder auf heimischen Boden, führte sie die User Experience sowie die redaktionellen und konzeptionellen Teams der TUI Deutschland-Onlinepräsenzen. 2012 wechselte Frau Kreye zu Heise Medien und betreut dort seitdem den Bereich Digitale Magazine, mit dem Ausbau der Magazin-Apps, einer ersten Paid-Content-Lösung und weiteren strategischen Entwicklungen rund um digitale Magazine. Darüber hinaus leitet sie bei Heise seit 2017 das strategische Digitalisierungsprojekt „Content First“.


Pawel Lezanski

CTO of Ringier Axel Springer Media AG

Paweł Leżański has been the CTO of RASM AG since 2017. He joined the company in 2005 as a Board Member of Onet (the biggest Polish news portal) responsible for technology department.  When a separate entity was created to concentrate technological expertise within the Group, Paweł became the leader of DreamLab - the IT hub working on IT solution for media industry.

He began his career at DRQ, a software development house for telecom and banking industry, where he started as a programmer and build his way up to become CEO and SVB member. He graduated in Computer Science and worked as a lecturer at Cracow University of Technology. He is an IMD Lausanne business school alumn.  



Nico Lumma

Managing Partner, Next Media Accelerator

Nico Lumma arbeitet als Managing Partner des Next Media Accelerator in Hamburg und ist eigentlich seit 1995 nicht mehr offline gewesen.

Seitdem war er in den unterschiedlichsten leitenden Funktionen tätig, zuletzt als COO bei Digital Pioneers und davor als Director Social Media bei Scholz & Friends.




Sebastian Mayeres

Vertriebsleiter, knk Business Software

Nach mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Verlagsbranche sowie der Mitwirkung an diversen internationalen Projekten vereint er IT-Fachwissen und Branchen-Know-how speziell im Hinblick auf digitale Geschäftsmodelle und begleitet aktuell den Ausbau des Geschäftsfeldes für kognitive Services (AI) bei knk.

In seiner heutigen Position als Gesamt-Vertriebsleiter und COO der US-Gesellschaft von knk betreut er Medienhäuser im Hinblick auf die Einführung neuer Software und Technologien, die damit verbundene Optimierung betrieblicher Prozesse und das begleitende Change-Management.

Täglich prasseln neue Buzzwords und „Hot Topics“ auf uns ein, aber kaum jemand schafft es, dabei wirklich den Überblick zu behalten – geschweige denn, den konkreten Mehrwert für den Alltag auf den ersten Blick zu erkennen. Sebastians Ziel ist es, neue Technologien bei Verlagen sinnvoll zum Leben zu erwecken, deren Nutzen greifbar zu machen und gleichzeitig „Vorurteile“ gegenüber neuen Technologien wie: „zu teuer“, „zu kompliziert oder „zu langwierig“ aus dem Weg zu räumen. Er versteht sich als Übersetzer zwischen Technokraten und Anwendern, die diese neuen Technologien operativ im Arbeitsalltag einsetzen.


Christine Mohan

Co-Founder, Civil

Christine Mohan has 20+ years of experience with media firms and technology startups in New York City, Boston and Washington DC. She spent 12 years at The New York Times Company and The Wall Street Journal in web operations, product marketing and corporate communications roles.

Christine is Co-founder of Civil, a decentralized platform for sustainable journalism built on blockchain and cryptoeconomics. Earlier, Christine oversaw the digital and sales teams for DeSales Media Group, where she created and launched a network of 100 websites. She also founded Mohan Media Inc., providing PR and marketing for consumer and media brands including Tiffany & Co., WordPress.com and Business Insider, as well as a number of tech startups. She is an advocate for diversity in the blockchain community.
 


Dr. Jana Moser

DATAREALITY

Dr. Jana Moser berät als selbstständige Einzelanwältin an der Schnittstelle zu Daten, Innovation und Regulierung und gibt Rat insbesondere zu datenbasierten digitalen Geschäftsmodellen.

Sie war zuvor als Syndikusanwältin und Datenschutzbeauftragte bei der VZnet Netzwerke Ltd. (studiVZ), einem vormals beliebten sozialen Online Netzwerk in Deutschland tätig, bevor sie in die Rechtsabteilung der Axel Springer SE wechselte und dort in allen Fragen des Datenschutzrechts sowie des IT-Rechts beriet. Bis zu Ihrer Selbstständigkeit leitete sie schließlich bei der Axel Springer SE als Head of Data Innovation mit dem Fokus auf Strategie und Wirtschaft ein konzernübergreifendes Projekt zur Nutzung von Kundendaten. Außerdem beriet sie das digitale Produktportfolio des Konzerns unter besonderer Berücksichtigung von Datenschutzgesetzen und bewerte neue digitale Trends und Innovationen.

Frau Dr. Moser hat an der Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder) zu „Online-Spielen und Browser-Games – Das Vertragsverhältnis zwischen Provider und Spieler“ promoviert. Sie ist Mitglied des IAPP, hält regelmäßig Vorträge zu Fragen des Datenschutzes und ist gefragte Teilnehmerin bei nationalen und internationale Konferenzen und Podiumsdiskussionen.

Frau Dr. Moser unterstützt seit September 2017 die Rechtsanwaltskanzlei Spirit Legal LLP als Of-Counsel.


Mats Necker

Gruppenleiter Softwareentwicklung Hamburg, knk Business Software

Seit knapp 10 Jahren ist Mats in verschiedenen internationalen Verlagsprojekten der knk Gruppe in Europa und Asien tätig. Seit dem 01.01.2018 betreut er zudem in seiner Funktion als CTO beim knk Spin-Off „knk Customer Engagement GmbH“ den Aufbau der CRM- und Marketing-Sparte der Unternehmensgruppe. Innerhalb der knk Gruppe hat sich die knk Customer Engagement auf die Bereiche CRM, Marketing Automation und KI-Anwendungen (z.B. Audience Building) spezialisiert.

Neben dem Projektgeschäft und der Produktentwicklung zählen die Innovationsförderung und Evaluierung von neuen Technologien zu seinen Hauptaufgaben. Im Zentrum dieses Bereichs steht die Zielsetzung, neue Technologien wie zum Beispiel Machine Learning & KI im Hinblick auf ihre Anwendbarkeit und den Mehrwert für die Verlags- und Medienbranche zu bewerten und über die Realisierung von Prototypen für die Branche greifbar zu machen.


Tomasz Orczykowski

Head of Data Science, Inkitt

Tomasz Orczykowki is an accomplished data scientist, working at Inkitt to develop an innovative algorithm that predicts book sales potential. As a former researcher and analyst in environmental sciences Tomasz has worked with predictive modeling, statistics, and spatial information extraction which lead him to the position of Head of Data Science at Inkitt. He is responsible for analyzing both reader behaviors and book quality/content. Employing the bleeding edge data processing techniques and leading achievements in natural language analytics he is on a mission to discover hidden talents and turn them into globally successful authors; taking unknown authors and delivering their stories to the world. This innovative approach of using data to predict bestsellers is a proven success with Inkitt's track record of 50 bestselling novels to date.


Matthias Paul

Projektmanager Digital, NOZ Digital GmbH

Nach Stationen bei der Verlagsgesellschaft Madsack, unter anderem bei der TVN Group, und der erfolgreichen Ausgründung einer Full-Service-Agentur mit Schwerpunkten im Video- und Contentmarketing, ist Matthias Paul seit 2012 Projektmanager Digital in der NOZ Digital GmbH (ehem. mh:n digital GmbH).

Als Herstellungsleiter Film/Video für die Verlage der NOZ Medien und mh:n Medien verantwortet Matthias Paul die Vermarktung, Produktion und Distribution von Video-Content in den Bereichen Werbefilm, Social-Video, Außenübertragung und redaktioneller Nachrichtenproduktion.

Die NOZ Digital verantwortet als eigenständiges Unternehmen innerhalb der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN die digitale Strategie und betreibt Portale, Online-Dienste und mobile Applikationen sowie die digitalen Produkte der verbundenen Häuser. Hierzu zählen zum Beispiel der Verlag Neue Osnabrücker Zeitung, der Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag, der A. Beig Verlages oder der Zeitungsverlag


Ole Petter Pedersen

Head of Future, Kommunal Rapport (Norway)

Ole Petter Pedersen (b. 1968) is head of future at award-winning niche media company Kommunal Rapport, in charge of developing new revenue streams based on quality journalistic content. Automated analytical journalism is of particular interest, as Kommunal Rapport covers all 422 municipalities and 18 counties in Norway, and its app. 100.000 vendors, with an editorial staff of just 15. Pedersen was named editor of the year in the Oslo region in 2016, and shared the award for best investigative journalism in Fagpressen (Norway’s specialized press) with two colleagues in 2018.


Michaela Philipzen

CTO, Ullstein Buchverlage Berlin

Seit vielen Jahren leitete Michaela Philipzen die Produktion in verschiedenen Verlagen. Bevor sie im Mai 2018 die Technische Leitung (CTO) übernahm, war sie seit 2011 als Produktionsleitung an Bord der Ullstein Buchverlage Berlin (GER). Als Product Ownerin entwickelt sie gemeinsam mit einem freien Entwicklerteam eine Serviceplattform für die On-demand-Produktion von Verlagsprodukten. Als Autorin für verschiedene Branchenmagazine schreibt sie über die digitale Evolution und deren Umsetzung in der Verlagsorganisation. Gemeinsam mit Alexander Markowetz ist sie Mitbegründerin von Integration der Publishing Environment, einer Initiative die sich mit der Entwicklung offener Standardschnittstellen für die Verlagsbranche befasst.


Michael Plagge

Business Development Director, Alibaba Cloud Germany

Michael Plagge joined Alibaba Cloud in May 2018 as their Business Development Director. He has been with Alibaba Group since October 2016, initially as Director Business Development Automotive and Head of Autonavi Europe.

Before joining Alibaba Group, Michael worked for the automotive supplier Elektrobit for eight years. From 2013 to 2016, he served as General Manager Elektrobit Automotive (Shanghai) Ltd.

Michael worked as a robot soccer trainer (2nd place at RoboCup 1998 in Paris) at University of Tuebingen (Robotics, AI, Machine Learning) and graduated from University of Muenster (Physics).


Alexander von Reibnitz

Geschäftsführer Print und Digitale Medien,
Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. (VDZ)

Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Print und Digitale Medien, verantwortet die Bereiche Anzeigen, Vertrieb und Digitale Medien beim Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (Fachbereich Publikumszeitschriften) in Berlin. In dieser Funktion leitet er auch die entsprechenden Arbeitskreise. Seit 2001 arbeitet er mit wachsenden Verantwortungsbereichen im VDZ.

Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit gehören im Bereich Anzeigen das Gattungsmarketing, im Vertrieb die Gestaltung der Marktusancen mit den Marktpartnern und in den Digitalen Medien aktuelle strategische Fragestellungen (wie z.B. die Weiterentwicklung der Online Geschäftsmodelle der Verlage) sowie die Leitung von verlagsübergreifenden Projekten, Studien, Marktforschungen und deren Veröffentlichungen. Darüber hinaus werden verschiedene Kongresse konzipiert und organisiert, z.B. die internationale Konferenz "Digital Innovators' Summit".

Nach seinem BWL-Studium an der LMU in München arbeitete Alexander von Reibnitz als Produkt Manager bei Procter & Gamble in Frankfurt und London für die Marken Ariel, Wick Pharma und Laura Biagiotti Parfums. Anschließend wechselte von Reibnitz als Senior Consultant zu Gemini Consulting, Berlin. Hier war er mit verschiedenen strategischen Projekten im Bereich Marketing & Vertrieb in Deutschland und im Ausland betraut. Danach verantwortete er als Director International bei dem Internet-Start-up webmiles, München, (heute Bertelsmann) den Aufbau und die Führung aller Auslandsgesellschaften. Parallel zu seiner Tätigkeit beim VDZ baute er als Executive Director die Online Publishers Association (OPA) Europe auf.


Kai Riecke

CTO, Burda Magazine Holding

01/2018 – now: CTO – Burda Magazine Holding GmbH
3/2017 – 12/2017: Director Program Management –
Hubert Burda Media, AdTech Factory
09/2015 – 02/2017: Director Digital – Hubert Burda Media
09/2012 – 11/2014: Geschäftsführer  –
WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
09/2012 – 11/2014: Geschäftsführer – fotocommunity GmbH
08/2007 – 08/2012: Director Product (CPO) –
Bild digital GmbH &C o. KG (bild.de)
04/2000 – 06/2007: Geschäftsführer – spoon, Berlin


Ingo Rübe

Gründer und CEO, BOTLabs

Ingo Rübe ist Gründer und CEO der BOTLabs GmbH, einem Berliner Startup, dass eine Lösung für selbstbestimmt digitale Identitäten unter Nutzung von Blockchain Technologien entwickelt. Das Un-ternehmen wurde im Januar 2018 gemeinsam mit dem Minderheitsgesellschafter Burda gegründet.
Von 2012 bis Dezember 2017 war Ingo Rübe CTO des Burda Verlags. Hier war er unter anderem für die Entwicklung des Burda Open Source Content Management Systems Thunder (www.thunder.org) ver-antwortlich.
Bis 2012 war Ingo Rübe Project Director bei Axel Springer und dort für die IT-, Innovations- undConsulting Projekte verantwortlich.
Herr Rübe gründete im Jahr 1995 die Firma Network Department, die im Rahmen eines Trade Sale mit der Fresenius AG zur heutigen Fresenius Netcare wurde.
Ebenfalls 1995 schloss Herr Rübe sein Informatikstudium an der TU-Berlin ab.
Ingo Rübe ist Vorstandsmitglied der Drupal Association.


Arman Savuk

Analytics & Optimization Lead, Oetker Digital

Arman Savuk ist Team Lead Analytics and Optimization bei Oetker Digital. Als Ziel hat er sich den kontinuierlichen Aufbau einer Digital Analytics Kultur innerhalb der Oetker-Gruppe gesetzt, zu der neben Dr. Oetker auch namhafte Unternehmen wie die Radeberger, Coppenrath & Wiese sowie Henkell gehören.



Simon Schneider

Co-Founder, 42.ai

„Manchmal musst du die Realität außer Kraft setzen, um neue Möglichkeiten zu verstehen.“

Simon Schneider ist Mitgründer von 42AI, das mit einem Online-Marktplatz für KI-Lösungen die Lücke zwischen Industrie und KI-Anbietern schließt.

Simon begann seine Karriere bei IBM in New York und arbeitete an Cyber-Security-Projekten, die ihm zeigten wie aufkommende Technologien alte Industrien verändern. Er erfand ein Patent im Bereich Sicherheitstechnologien für IBM und erlernte dadurch den traditionellen „geschlossenen“ Innovationsprozess von großen Unternehmen.


Christian Schultze-Wolters

Director Blockchain Solutions DACH, IBM Deutschland

Nach dem Studium an der Dualen Hochschule Mannheim hat Herr Schultze-Wolters seine berufliche Laufbahn bei der IBM Deutschland GmbH 1992 begonnen, wo er seitdem in verschiedenen Führungsrollen im Vertrieb für das Unternehmen tätig war.  Dabei hat er u.a. das PC Projektgeschäft für den Mittelstand aufgebaut, verantwortete über mehrere Jahre das Geschäft in der öffentlichen Verwaltung mit Schwerpunkt “Bundesbehörden und Sozialversicherungen“ und leitete die vertrieblichen Aktivitäten für Infrastrukturdienstleistungen (DataCenter, Workplace, Network & Security) in DACH.

Im Zuge der Umstrukturierung mit einem stärkeren regionalen Fokus übernahm er Mitte 2014 die Rolle eines Geschäftsbereichleiters der IBM für Nord- und Ostdeutschland. Seit 01.2017 ist Herr Schultze-Wolters Geschäftsbereichsleiter für das Branchensegment „Travel & Transportation“ in Deutschland und darüberhinaus seit 09.2018 Geschäftsbereichsleiter für „Blockchain Solutions“ in DACH.


Dr. Alexander Trommen

CEO, Appsfactory

• Geboren 1968 in Duisburg
• Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg sowie der EAP-ESCP mit den Abschlüssen Diplom-Kaufmann und Diplome de Grande Ecole im Jahr 1993
• 1993 – 1997: Unternehmensberater bei Bossard Consultants
• 1997 – 1999: Unternehmensberater bei der Knorr-Bremse im Bereich Strategische Planung und TQM
• 2002 – 2008: Gesellschafter und COO der MINICK Gruppe, 2006 Verkauf der MINICK Gruppe an Swisscom
• Seit 2009: Co-Gründer und CEO der Appsfactory GmbH in Leipzig, der führenden Digitalagentur im Bereich App-Entwicklung
• Dozent an der HTWK Leipzig und der Akademie der Medien in München


Rajesh Vanniam

Sr. Account Technology Strategist for Publisher Communications & Media Sector, Microsoft

2012 – Today: Technology Strategist for Media&Publishing, Microsoft Deutschland GmbH, Professional Services & Media & Telco

2009 – 2012: Technology Solution Professional Voice, Microsoft Deutschland GmbH, Comms&Media&Financial

2005 – 2009: Key Solution Architect, Hewlett-Packard GmbH, Media & Telco


Saurabh Verma

Lead Machine Learning Researcher, Spectrm

Saurabh is the Lead Machine Learning Researcher at Spectrm, a Berlin based Software-as-a-Service startup helping world largest brands to drive growth and build strong customer relationships through automated conversations. At Spectrm he and his team are using state of the art machine learning and deep learning technologies to provide the best conversational chatbot experiences. Before Spectrm he was a senior machine learning researcher at Leverton Gmbh which provides an AI powered data extraction platform for corporate documents.


Markus Wittig

Chief Product Owner, factory42

„Wenn der Wind sich dreht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen" (chin. Sprichwort)

Markus Wittig ist Lead Engineer des Angebotsmanagement-Tools appero quote und hatte von Beginn an die fachliche Verantwortung für die Entwicklung von MediaVelox.
Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der objekt-orientierten Entwicklung, davon mehr als 10 Jahre in der Salesforce-Umgebung. Zudem gilt er als Branchenexperte für Medien und Verlage.

Für ihn stehen die Bedürfnisse des Kunden im Mittelpunkt, denn nur dann entfalten Technologie und Innovation auch in der Praxis ihren Mehrwert.

Sponsoren

Partner