WebSessions | 10. März 2021

(Änderungen vorbehalten)


Teilnahme kostenfrei


10:00 Uhr

Kolja Brosche
LiveRamp

Fritz Heymann
BCN 

Wie sieht die Alternative zu Third Party Cookies aus und welche technischen Voraussetzungen sind dafür notwendig?

Bisher standen sie für viele Publisher zuverlässig zur Verfügung: Third Party Cookies, die wertvolle programmatische Werbeeinnahmen ermöglichten. Seitdem große Browser wie Firefox und Safari sie “aussperren”, brauchen Publisher neue Tools und Strategien für ihr Media-Inventar.

BCN, der Vermarkter von Burda und LiveRamp, eine neutrale ID-Plattform für cookieloses und verbraucherfokussiertes Marketing, zeigen was Publisher jetzt tun können, um sich vorzubereiten. Sie erfahren in dieser WebSession, wie cookielose Lösungen in der Praxis funktionieren. 

Das sind die Themen:

  • Das Ende der Third Party Cookies: Timeline und aktuelle Lage
  • ID-Lösungen: Wie funktionieren sie & worauf kommt es an?
  • ID-Lösungen in der Praxis
  • Warum das Vertrauen der User künftig noch wichtiger wird

10:30 Uhr

Mark Jopp
JJK

Attraktive Produkte wettbewerbsfähig herstellen und intelligent verkaufen

Innovative Produkte, die den Geschmack der Kunden treffen, sind wichtig für die Zukunftsperspektive eines Verlags. Die wettbewerbsfähige Herstellung dieser Produkte ist aber mindestens ebenso wichtig. Neue Ideen müssen nicht nur gut aussehen, sondern auch Erträge bringen! Um am Markt bestehen zu können, muss ein modernes Medienhaus daher heute mehr Leistung und Umsatz mit weniger Aufwand generieren. Das Lean-Management-basierte Verlagssystem von JJK macht es möglich. Wir zeigen Ihnen wie!


11:00 Uhr

Simone Oppermann
undpaul

Discovery: Der Türöffner für erfolgreiche Projekte

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer Discovery Vertrauen und eine gemeinsame Vision für Ihr Projekt aufbauen und dieses von Anfang an erfolgversprechend angehen. Bringen Sie Ihre Anforderungen gleich zu Beginn auf den Punkt!

Denn sich direkt in die Details zu stürzen, ist wie das Pferd von hinten aufzuzäumen. Ihre Stakeholder, Ihre Partner und Sie haben womöglich noch sehr unterschiedliche Auffassungen von den gemeinsamen Zielen und Rahmenbedingungen. Dies kann zu missverstandenen Annahmen, kostspieligen Verzögerungen oder gescheiterten Projektzielen führen.

Lernen Sie anhand konkreter Beispiele einen Discovery-Workshop für Ihr Projekt durchzuführen, damit dieses durch gemeinsame Ziele und eine fokussierte Zusammenarbeit erfolgreich verläuft.

Nehmen Sie aus dem Vortrag konkret für sich und Ihr Projekt mit:

  • •Warum eine Discovery die Zusammenarbeit mit Partnern sowie die Ergebnisse eines Projekts verbessert.
  • Wie ein effizienter Discovery-Workshop vorbereitet und durchgeführt wird.
  • Welche Methoden und Tools sich in der Praxis bewährt haben.

Teilnahme kostenfrei

Hier anmelden!


Partner