VDZ Tech Summit — IT in Medienhäusern

9. November 2020 digital | 4. März 2021 in Hamburg

Programmablauf 9. November 2020

(Änderungen vorbehalten)


10:30

Begrüßung & Eröffnung

Lutz Drüge, Geschäftsführer Print und Digitale Medien,
Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. (VDZ)


10:45

Mythos KI

Prof. Dr. Sebastian Stiller, Autor, Institute for Mathematical
Optimization, TU Braunschweig

"Künstliche Intelligenz ist mit atemberaubender Geschwindigkeit zu einem allgegenwärtigen Begriff aufgestiegen. Was Künstliche Intelligenz bedeutet, verstehen wir alle. Das Wort ist weitestgehend selbsterklärend. Der Rest ist mathematisches Details, dass man nicht genau verstehen kann und auch nicht verstehen muss. So hat es den Anschein. Tatsächlich hat der selbsterklärende und provozierende Ausdruck „Künstliche Intelligenz“ wenig mit dem zu tun, was wissenschaftlich und technisch als Künstliche Intelligenz bezeichnet wird.

Im Vortrag soll der Mythos Künstliche Intelligenz durch einen differenzierten und dennoch allgemeinverständlichen Einblick in verschiedene Arten von Algorithmen ersetzt werden. Vor diesem Hintergrund lassen sich die tatsächlich bestehenden Herausforderungen, Chancen und Grenzen der hohen Verfügbarkeit und Verarbeitbarkeit von Daten gelassen und sachlich diskutieren. Eine informierte Diskussion ermöglicht es auch diese Technologien in unserem Sinne auszugestalten."


11:15

Interview: incelerator.ai – praxisorientierter Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Verlagen

Peter Kirchner, Geschäftsführender Gesellschafter, Kirchner + Robrecht management consultants;
Gründer und Geschäftsführer, incelerator.ai

„Die vergangenen Monate der „Corona-Krise“ haben sicher auch den letzten Zweifler in der Verlagsbranche überzeugt, dass das Digitalgeschäft zum Kerngeschäft für Verlage werden muss. Damit markieren wir eine mittelfristige Herausforderung für das Top-Management, das Wachstum datengetriebener digitaler Geschäfte zu skalieren und zu beschleunigen und die Weichen dafür schon heute zu stellen. Best-Practices vor allem aus USA und Skandinavien zeigen, dass dies nur durch den Einsatz echtzeitfähiger Plattformen und KI-gestützter Anwendungen gelingt, die durch agile, über Bereichsgrenzen hinaus agierende Teams entwickelt werden. Es gilt, die Altlasten langlaufender IT-Projekte abzuschütteln und die Ressourcen auf die schelle Bereitstellung daten- und KI-gestützter Infrastrukturen zu fokussieren. Time is Money …“


11:30

Wer sich 20 Jahre lang nur von Cookies ernährt

- lebt nicht gesund

Carsten Sander, Executive Director Monetisation Technology
& Solutions, BurdaForward

"Den richtigen und effektiven Auslöser für eine langfristige Ernährungsumstellung zu finden, ist eine echte Herausforderung. Die Suche nach Alternativen zum „Cookie“ ist nicht trivial.

Carsten Sander erklärt warum kontextuelle- und contentbasierte Lösungen die besten Chancen haben und warum ein von BurdaForward eigens entwickeltes Daten-System für die Post-Cookie-Ära unsere Lösung für eine erfolgreiche zucker-freie Werbewelt ist."


Sponsoren

Partner